Home | Historisches | Chronik | Sagen

Sagen & Geschichten um und über das Schöpstal


 

Hund Hund komm heraus - die Suppe ist fertig

 

 
       
  Hinter der Kirche in Ebersbach ist eine alte Gruft. Vor ihr wird erzählt, dass es dort    
  nicht geheuer zugeht. Wenn man an das vergitterte Fenster herantritt und hineinruft    
  "Hund komm heraus, die Suppe ist fertig", so bekommt man eine Ohrfeige von einer    
  unsichtbaren Hand.    
       
  Ein Junge, so erzählt die Sage, hat auch hineingerufen, die Ohrfeige, die er bekam    
  war so stark, dass der Junge bis an die Mauer flog. Bald darauf ist er verstorben.    
  In der Gruft liegt tatsächlich ein Herr von Hundt begraben, dem einst das Rittergut    
  gehört hat.    
       
  xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx    
       

|Impressum| |Datenschutz|Kontakt|